Datenschutzerklärung

1) Allgemeine Informationen

Der verantwortungsvolle Umgang mit personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir informieren Sie im Folgenden daher darüber, wie Ihre Daten in der BBU verarbeitet werden und welche Maßnahmen wir zum Schutz dieser treffen. Personenbezogene Daten werden ausschließlich auf Grundlage der Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie der österreichischen Rechtslage verarbeitet. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden laufend datenschutzrechtlich geschult und verarbeiten Daten verantwortungsvoll im Rahmen der gesetzlichen Grundlagen. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von unseren externen Dienstleistern beachtet werden.

Die BBU GmbH ist „Verantwortlicher“ im Sinne der DSGVO. Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Kontakt des Verantwortlichen:

Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen GmbH

Modecenterstraße 22
1030 Wien
E-Mail: office@bbu.gv.at

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

datenschutzbeauftragter@bbu.gv.at

2) Verarbeitung personenbezogener Daten in der BBU im Allgemeinen

Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Dies sind z.B. Name, Geburtsdatum, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, IP-Adresse, etc.

Jede Verarbeitung von Daten hat unter Festlegung eines Zweckes und auf Basis einer rechtlichen Grundlage zu erfolgen.

In der BBU orientiert sich der Zweck grundsätzlich an den Erforderlichkeiten, die zur Erfüllung unseres gesetzlich übertragenen Aufgabenbereichs gemäß BBU-Errichtungsgesetz (BBU-G) notwendig sind.

Als Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung kommende folgende Bestimmungen in Frage:

  • Erfolgt die Verarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO die Rechtgrundlage dar.
  • Dient die Verarbeitung der Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen, in dem eine der Vertragsparteien die betroffene Person ist, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage dar.
  • Liegt der Verarbeitung eine erforderliche rechtliche Verpflichtung zugrunde, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO die Rechtsgrundlage dar.
  • Ist die Verarbeitung für lebenswichtige Interessen der betroffenen oder einer anderen natürlichen Person erforderlich, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO die Rechtsgrundlage dar.
  • Ist die Verarbeitung für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO die Rechtsgrundlage dar.
  • Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unserer Organisation oder eines Dritten erforderlich und überwiegen diese Interessen, ohne die Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen in diesem Verhältnis zu beeinträchtigen, stellt Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO die Rechtsgrundlage dar.

Die BBU speichert personenbezogene Daten nur so lange wie nötig und geht gemäß dem internen Löschkonzept vor, welches sich ausschließlich an der Zweckerfüllung sowie gesetzlich bestehenden Aufbewahrungsfristen orientiert.

In der Regel werden personenbezogene Daten nicht in Drittländer übermittelt bzw. automatisierte Entscheidungsfindungen getroffen. Ausnahmen basieren auf gesetzlicher oder spezieller vertraglicher Grundlage.

3) Veröffentlichung von Informationen mit personenbezogenen Daten auf unserer Website

Eine Veröffentlichung von personenbezogenen Daten auf unserer Website (beispielsweise Mitglieder der Geschäftsleitung, Medienkontakte oder sonstige Kontaktstellen samt Fotos) erfolgt zum Zweck von Kontakt- und Vernetzungsinformationen auf der Rechtsgrundlage der ausdrücklichen Zustimmung der Betroffenen (Art 6 Abs 1 lit. a DSGVO) sowie ggf. auf der Rechtsgrundlage des berechtigten Interesses (Art 6 Abs 1 lit. f DSGVO).

4) Datenverarbeitung beim Besuch unserer Website

Wir verarbeiten Ihre Daten mit der Unterstützung von Auftragsverarbeitern, welche uns bei der Bereitstellung der Dienste unterstützen (z.B. Webhosting, Website-Programmierung und -wartung). Diese Auftragsverarbeiter sind zum strengen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet und dürfen Ihre personenbezogenen Daten zu keinem anderen Zweck als zur Bereitstellung unserer Dienste verarbeiten. Wir haben mit diesen Auftragsverarbeitern auch entsprechende Verträge geschlossen, die sicherstellen, dass die einschlägigen Vorschriften zum Datenschutz beachtet werden.

a) Log Files

Beim Besuch unserer Website wird in einer Protokolldatei (log file) für 4 Wochen mit folgenden Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse des Nutzers
  • Anfragedetails und Zieladresse
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war

Diese Daten dienen ausschließlich der Überprüfung der Systemsicherheit. Es erfolgt keine personenbezogene Auswertung oder Profilbildung. Dessen ungeachtet, behalten wir uns vor, Ihre IP-Adresse bei Angriffen auf die Internetinfrastruktur der BBU GmbH auszuwerten.

Die Rechtsgrundlage für die temporäre Speicherung stellt Art 6 Abs 1 lit. f DSGVO dar.

b) Cookies

Weiters verwendet unsere Website Cookies. Dies sind Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus einen Webanalysedienst (Matomo), dessen Cookies eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen, sodass wir die Qualität unserer Website und die Inhalte fortlaufend verbessern können. Die so erhobenen Informationen werden ausschließlich für diese Zwecke gespeichert. Gespeichert werden:

  • ein Byte der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • die aufgerufene Website
  • die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Website gelangt ist (Referrer)
  • die Unterseiten, die von der aufgerufenen Website aus aufgerufen werden
  • die Verweildauer auf der Website
  • die Häufigkeit des Aufrufs der Website

Unsere Website verwendet Matomo mit der Einstellung „Anonymize Visitors’ IP addresses“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird damit ausgeschlossen. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 3 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (z.B. 192.xxx.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.

Die Daten der beschriebenen Verarbeitung werden nach einer Speicherdauer von 6 Monaten wieder gelöscht.

Da die Cookies auf Ihrem Endgerät abgelegt werden, haben Sie auch die Kontrolle darüber und können Cookies durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser allgemein deaktivieren oder einschränken. Wenn Sie Cookies vollständig deaktivieren, kann es sein, dass auch für die Website essenzielle Cookies deaktiviert werden und die Nutzung eingeschränkt ist.

Sie haben auf unserer Website aber auch die Möglichkeit, zu verhindern, dass von Ihnen getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden. Dies wird uns daran hindern, aus Ihren Aktionen zu lernen und die Bedienbarkeit für Sie und andere Benutzer zu verbessern. Sie können hier die Einstellung für unsere Website anpassen.

Web-Analytics-Deaktivierung

Sie können verhindern, dass diese Website die hier ergriffenen Maßnahmen zusammenfasst und analysiert. Dies schützt Ihre Privatsphäre, verhindert jedoch auch, dass der Eigentümer von Ihren Aktionen lernt und eine bessere Erfahrung für Sie und andere Benutzer schafft.

(Checkbox aktiviert) Sie sind nicht abgemeldet. Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Option zu deaktivieren.

(Checkbox deaktiviert) Sie sind abgemeldet. Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um die Option zu aktivieren.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Nutzers stellt Art 6 Abs 1 lit. f DSGVO dar.

c) Hinweis zu YouTube-Videos

Wir nutzen zum Einbinden von Videos auf unserer Website den Anbieter YouTube. Es handelt sich bei YouTube um einen Dienst der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („YouTube“). Diese Videos sind auf www.youtube.com gespeichert und von unserer Seite aus direkt abspielbar. YouTube verwendet Cookies zur Datenerhebung und statistischen Datenauswertung. YouTube verwendet Cookies unter anderem zur Erfassung zuverlässiger Videostatistiken, zur Vermeidung von Betrug und zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Die durch Cookies erzeugte Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP- Adresse) werden an Server von Youtube auch in den USA übertragen und dort gespeichert. Ihre IP- Adresse lässt sich grundsätzlich nicht zuordnen, sofern Sie sich nicht vor dem Seitenaufruf bei YouTube oder einem anderen Google-Dienst angemeldet haben bzw. dauerhaft angemeldet sind.

Wir verwenden eingebettete YouTube-Videos im erweiterten Datenschutzmodus. Das bedeutet, dass YouTube keine Cookies für einen Nutzer speichert, der eine Website mit einem eingebetteten YouTube-Videoplayer anzeigt, jedoch nicht auf das Video klickt, um die Wiedergabe zu starten. Wird auf den YouTube-Videoplayer geklickt, kann YouTube unter Umständen Cookies auf dem Computer des Nutzers speichern. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch YouTube erhalten. Weitere Informationen zur offiziellen Datenschutz-Politik von YouTube entnehmen Sie bitte www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Nutzers ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

d) Übermittlung personenbezogener Daten

Daten, die beim Zugriff auf die Website der BBU protokolliert wurden oder die Sie uns zur Verfügung stellen, werden an Dritte nur übermittelt, soweit wir gesetzlich oder durch Gerichtsentscheidung dazu verpflichtet sind oder dies im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist.

e) Externe Links

Sofern auf unserer Website Links zu anderen Websites enthalten sind, haben wir keinen Einfluss darauf, dass diese Websites die Datenschutzbestimmungen einhalten.

f) Kontaktaufnahme mit uns

Wenn Sie mit uns über das Kontaktformular auf unserer Website oder per E-Mail-Kontakt aufnehmen, werden Ihre bekanntgegebenen Daten von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verantwortungsvoll behandelt und zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Es unterliegt dabei Ihrer freien Entscheidung, ob Sie diese Daten mitteilen möchten. Wir geben Ihre Daten nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Wenn Sie uns Daten über das Kontaktformular auf unserer Website übermitteln, garantieren wir eine sichere Übermittlung. Wenn Sie uns Daten abseits der Website, z.B. per E-Mail übermitteln, können wir keine sichere Übermittlung garantieren. Wir empfehlen daher, vertrauliche Daten niemals unverschlüsselt per E-Mail zu übermitteln.

Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dient hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

5) Ihre Rechte

Ihnen stehen bezüglich Ihrer bei uns gespeicherten Daten grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.